Deutschland

Wasser, Wiesen und weiter Himmel... Mit diesen wenigen Worten beschreiben die Berliner die erstaunliche Landschaft, die Sie im ehemaligen Ostdeutschland, zwischen Elbe und Oder, Spree und Ostsee, erwartet. Die Länder Brandenburg und Mecklenburg sind sozusagen vom westlichen Tourismus ignoriert, zeigen jedoch eine erstaunliche Vielfalt was die wunderbar bewahrte Natur und die historischen Reichtümer anbelangt.
 
Die Länder Brandenburg und Mecklenburg besitzen zahlreiche Wälder und Seen, die durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden sind, sowie ein erstaunliches, über 1000 Kilometer grosses, schiffbares Netz; die Jachthäfen sind sehr gut ausgebaut, jedoch schätzt man ebenfalls, eine oder zwei Nächte in einer grossen Stille Anker zu werfen. Obwohl auf den grossen Kanälen, welche die Elbe und die Oder mit der deutschen Hauptstadt verbinden, noch verhältnismässig viele Schleppkähne verkehren, sind Fürstenberg und Umgebung fast vollständig der Vergnügungsschifffahrt gewidmet.

HÖHEPUNKTE

  • Berlin, Metropole von gestern und heute
  • Schlösser und Herrenhäuser
  • Mittelalterliche Städtchen
  • Gut bewahrte Natur
  • Baden in reinem Wasser
  • Paradies für Fischen und Kanufahren
  • Region ideal für Familien
Sehenswert
Mittelalterliches Mecklenburg
Die ab dem 16. Jh. realisierten Wasserstrassen des Mecklenburgs ermöglichen die Entdeckung zahlreicher mittelalterlichen Kleinoden, wie Plau, Grabow, Neustadt-Glewe und Lübz.
Auf der Suche nach dem Weihnachtsmann
Wie Finnland hat auch das Mecklenburg sein Dorf wo der Weihnachtsmann wohnt: vielleicht können Sie ihn in Himmelpfort in der Nähe von Fürstenberg antreffen... Sollte dies nicht der Fall sein, so müssen Sie unbedingt die alten Häuser in Zehdenick besichtigen.
Fischen und Baden
Das sehr reine Gewässer dieser Gegend Deutschlands gibt ständig Lust zum Baden... oder zum Fischen: Aal, Barsch, Zander, Hecht und Karpfen in Hülle und Fülle in dieser von der Umweltverschmutzung vergessenen Gegend!
Von Schloss zu Schloss
Die Altstadt von Potsdam und der berühmte Sanssouci-Palast, Petzow und das Schloss, Brandenburg und die Arkaden, Schwerin, Rheinberg... Viele architektonische Perlen Mitten in einer wunderbaren Natur.
Berlin gestern und heute
Die deutsche Hauptstadt kann man auch auf der Spree entdecken, an deren Ufer sich die meisten grossen Denkmäler von Berlin folgen. Ein wenig weiter, Richtung Senzig (Führerschein obligatorisch), fährt man wieder durch eine unberührte Natur.